Externer Teuererungsausgleich 2012

Externer Teuererungsausgleich 2012
Montag, 5. Dezember 2011

Am 01.12.2011 hatten wir einen Termin bei Herrn Landeshauptmann Mag. Voves, um unsere Forderung auf Anhebung der Gehälter für landesbedienstete SpitalsärztInnen auch persönlich einzubringen. Die Reaktion war ernüchternd. Der Landeshauptmann hat zwar Verständnis für unsere Forderung gezeigt, aber seine ablehnende Haltung nicht geändert und dies damit begründet, dass das Land Steiermark kein Geld habe. Dieser Termin wurde ausschließlich von der Ärztekammer beschickt. Über unser Drängen hat aber das Präsidium der Landesleitung 9 der GÖD beschlossen, die Forderung der Kurie angestellte Ärzte zu unterstützen. Am Mittwoch den 07.12.2011 wird eine Bespre chung mit Vertretern der GÖD stattfinden um die weitere Vorgangsweise festzulegen. Angesichts der heute bekanntgewordenen Anhebung der Gehälter für Bundesbeamte, 2,68 % bis 3,36 %, kann nicht hingenommen werden, dass Landesbedienstete mit einerNulllohnrunde abgespeist werden. Wir erwarten daher auch von unseren Betriebsräten bzw. der Gewerkschaft den erforderlichen Nachdruck, um auch für uns eine entsprechende Gehaltserhöhung zu erreichen. 

Dazu hat der Soziologe Univ.-Prof. Dr. Manfred Prisching in der Kleinen Zeitung am 
21.11.2011 völlig richtig gesagt: „Eine Nulllohnrunde kann ich den Betroffenen nicht als 
Chance beibringen“ - „Die Vernunft sagt: Wer sich wehrt, kommt vielleicht ungeschoren 
davon, wer nicht, ist ein Trottel.“
In diesem Sinne werden wir uns mit allen Kräften für eine Gehaltserhöhung einsetzen.
Ihr Dr. Martin Wehrschütz